Danish Pig Genetics entwickelt DGENES – Danish Genetics Evaluation System

Danish Pig Genetics entwickelt DGENES – Danish Genetics Evaluation System

Nach Danish Genetics - Mittwoch, 3. März 2021

Mit der Unterstützung eines internationalen Expertenteams hat Danish Pig Genetics eine hauseigene Plattform, nach dem aktuellsten Stand der Technik, zur genomischen Evaluierung im Zuchtprogramms entwickelt.

Danish Genetics Evaluation System (DGENES)

Dank seines starken Genetik-Teams und seiner weiterhin wachsenden internationalen Präsenz, wächst Danish Pig Genetics (DG) nun in weitere Ebenen hinein.
Mit der Unterstützung der Forschung, hier das Zentrum für quantitative Genetik und Genomic der Aarhus Universität, und dem Technologie Unternehmen AbacusBio, entwickelt DG ein eigenes Evaluierungssystem für alle regulären genetischen Indexberechnungen.

Das neue Berechnungssystem DGENES (Danish Genetics Evaluations System) wird Millionen von Dateninformationen der Aufzeichnungen in den Zuchtherden mit den vorhandenen Genomdaten des genomischen BLUP Index kombinieren und verbinden, um den neuen aktuellen Index der Zuchttiere zu generieren.

Das Genetik und Genomic Software – Paket der Universität Aarhus , DMU, wird zusammen mit dem technischem Support der Universität auf den hauseigenen Servern von DG eingesetzt. So werden die statische genomischen Berechnungsmodelle, um die anfallenden Millionen an Daten und Informationen zu kombinieren, in Zusammenarbeit mit AbacusBio entwickelt.

DG´s einzigartiges bio-ökonomisches Berechnungsmodel misst, bewertet und tariert die verschiedenen Zuchtziele (und ihren ökonomischen Wert dahinter) untereinander aus. So wird ein Gesamtzuchtziel erstellt, welches den höchstmöglichen Ertrag entlang der gesamten Produktionskette Schwein sichert. Zusätzlich verwendet und setzt DG genomische Informationen ein, welches DG aus dem 100 % genomische Selektion– Konzept über Neogen generiert.

Zusätzlich kann DG mit dem neuen Genetik Team, welches um starke neue Kollegen im technischen und operativen Bereich ergänzt wurde, genomische Bewertungen und Zuchtwert Berechnungen im eigenen Haus formulieren.

Dr. Mahmoud Shirali, Senior Genetiker, erklärt: “Wir bei Danish Genetics arbeiten kontinuierlich an Innovationen. Um dies realisieren zu können, arbeiten wir mit den besten am Markt erhältlichen Experten zusammen. Daher arbeiten wir mit globalen Partnern wie AbacusBio aufgrund ihres Knowhows bei genetischern Berechnungen und im Zuchtprogramm Design, wie auch mit der Aarhus Universität, wegen ihrer international anerkannten Genetik – Evaluations Software DMU und dem dazugehörenden Angebot an technischem Service.“

DGENES volle Einsatzfähigkeit und die Einführung im Praxisbetrieb wird im Frühjahr 2021 erwartet.