Rassen

Unsere Rassen

Wir arbeiten mit Jungsauen und Ebern der Rassen Danish Yorkshire (YY), Dänische Landrasse (LL), Danish Duroc (DD) und unseren Hybriden (LY/YL).

Dänischer Duroc - gute Fleischqualität und hoher Magerfleischanteil

Der Duroc ist bekannt für seinen hohen Zuwachs, den geringen Futterverbrauch, den hohen Magerfleischanteil und die gute Fleischqualität. Daher ist er das passende männliche Tier für die Produktion von Schlachtschweinen mit den LY/YL-Sauen, da man bei dieser Rassenkreuzung ideale Produktionsergebnisse erzielt.

Als Rasse für die männlichen Tiere gehört der Dänische Duroc zum Zuchtprogramm von Danish Genetics.

Dänische Landrasse - ein starkes Tier mit hoher Fruchtbarkeit

Dänische Landrasse ist eines der Muttertiere, die in unserem Zuchtprogramm verwendet werden. Die Landrasse ist ein starkes Tier mit hoher Fruchtbarkeit und guten Muttereigenschaften. Sie wird daher als Muttertier für die bekannte Hybridsau (LY/YL-Sau) verwendet, die auf der ganzen Welt wegen ihrer wirtschaftlichen Produktionseigenschaften bei der Produktion von Schlachtschweinen bekannt ist.

Dänische Landrasse ist eines der weiblichen Tiere im Zuchtprogramm von Danish Genetics.

Dänische Yorkshire - ein Tier mit vielen Produktionseigenschaften

Dänisch-Yorkshire ist eines der in unserem Zuchtprogramm verwendeten Muttertiere. Die Yorkshire zeichnet sich durch gute Muttereigenschaften und gute Produktionseigenschaften in Bezug auf Fruchtbarkeit, Zuwachs, Futterverbrauch, Magerfleischansatz und Fleischqualität aus. Sie wird daher als Muttertier für die bekannte Hybridsau (LY/YL-Sau) verwendet.

Dänisch-Yorkshire gehört zum Zuchtprogramm von Danish Genetics und ist die zweite weibliche Linie in Danish Genetics Zuchtkreuzungsprogramm. Die andere Rasse ist die Dänische Landrasse.

Hybrid (LY/YL) - die ideale Sau für die Schlachtschweinproduktion

Die Kreuzungssau (LY/YL), auch Hybridsau genannt, ist eine Kreuzung zwischen Danish Yorkshire und Dänische Landrasse. Das Ergebnis der Kreuzung ist die wirtschaftlichste und effizienteste Sau für die Mastschweinehaltung auf dem Markt, da die Tiere einen geringen Futterverbrauch, hohe Zunahmen, eine hohe Fruchtbarkeit, gute Muttereigenschaften, eine gute Robustheit und eine hohe Schlachtkörperqualität aufweisen.

Ein weitsichtiges Zuchtprogramm

Der Schlüssel zu einem zukunftsweisenden Zuchtprogramm liegt in der Kombination von Markttrends, Kundenanforderungen an die künftige Schweinegenetik, führenden Gentechnologien und Zuchtmerkmalen, die zusammen die höchste Wirtschaftlichkeit für die Schweineproduzenten ergeben.

Hier weiterlesen