Reproduktion

Reproduktion

Die Fortpflanzung wird sowohl bei der Eber- als auch bei der Sauenfruchtbarkeit im Zuchtprogramm berücksichtigt.

Die Zuchtziele für Reproduktion

Bei den Mutterlinien liegt der Schwerpunkt auf dem Einfluss der Sau auf die Anzahl der lebensfähigen Ferkel einen Tag nach dem Abferkeln, während sich die Eberfruchtbarkeit auf den Einfluss des Ebers auf die Anzahl der lebensfähigen Ferkel einen Tag nach dem Abferkeln konzentriert. Für die Duroc-Vererbungslinie wird auch der Einfluss des Ebers auf die Anzahl der lebensfähigen Ferkel einen Tag nach dem Abferkeln berücksichtigt. Diese Zuchtziele steigern die Anzahl lebensfähiger starker Ferkel pro Wurf, was sich wiederum positiv auf den Ertrag und die Umwelt auswirkt, da die Anzahl der pro Sau und Jahr abgesetzten Ferkel gesteigert wird. Weniger Sauen, die zur Erzeugung der gleichen Anzahl von Ferkeln benötigt werden, führen zu einer geringeren Futtermenge und einem geringeren Anfall an Gülle.

 

Lesen Sie mehr über unser Zuchtprogramm